WIDE rollt roten Teppich für Frauenrechte aus

b_170_0_16777215_00_images_fotos_2013_stolpersteine-pillay.jpg(Wien, 27.6.2013) „Frauenrechte sind Menschenrechte!“ stellte die UNO-Menschenrechtskonferenz vor 20 Jahren in Wien fest. Doch Frauenrechte sind bis heute - trotz Gesetzesreformen in den meisten Ländern der Welt - in der Praxis nicht ausreichend umgesetzt. Finanzkrisen, Ausbeutung, sexuelle Gewalt, aber auch Korruption behindern Frauen und ihren Zugang zum Recht.

 b_170_0_16777215_00_images_fotos_2013_frauenrechte-stolpersteine-01.jpgDeshalb rollten „WIDE Women“ heute am Josefsplatz einen roten Teppich für Frauenrechte aus, räumten „Stolpersteine“ aus dem Weg und forderten „Frauenrechte jetzt!“. Frauen aus aller Welt wurden eingeladen, über den freigeräumten Teppich zu schreiten. Diese Chance nutzten u.a. UN-Menschenrechtskommissarin Navanethem Pillay, Shanti Dairiam von International Women´s Rights Watch Asia Pacific (IWRAW-AP) und Charlotte Bunch vom Center for Women´s Global Leadership. (Flugblatt zur Aktion „Stolpersteine“ / Flyer in English)
 

Frauenrechte in NGO-Erklärung Vienna+20

Als Mitveranstalterin der NGO-Konferenz „Vienna+20: Human Rights in Crisis“, die vom 25./26. Juni 2013 im Haus der Europäischen Union in Wien stattfand, trägt WIDE die NGO-Erklärung Vienna+20 mit, in der aktuelle Forderungen zur Umsetzung der Menschenrechte von Frauen enthalten sind.

Zentrale Forderung der Erklärung ist das Primat der Menschen-rechte im politischen Handeln. Frauen- und Menschenrechte enden zudem nicht an den Staatsgrenzen, sondern die Regierungen müssen auch Verantwortung für die Folgen ihrer Politik auf die Situation der Menschen und der Umwelt in anderen Ländern übernehmen.

Zur NGO-Erklärung: http://viennaplus20.wordpress.com  http://viennaplus20.files.wordpress.com/2013/04/vienna20-cso-declaration-final.pdf

b_170_0_16777215_00_images_fotos_2013_frauenrechte-stolpersteine-bunch.jpg

b_170_0_16777215_00_images_fotos_2013_stolpersteine04.jpg

b_170_0_16777215_00_images_fotos_2013_aktion-stolpersteine-03.jpg


 


Rückfragen:
WIDE, 1090 Wien, Währingerstr. 2-4/22,
Tel: 01-317 40 31; Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!