Campus Lecture mit Input von Christa Wichterich (Soziologin, Publizistin, Universitätsdozentin, WIDE+ Expertin)
WIDE & Verein JOAN ROBINSON (Verein zur Förderung frauengerechter Verteilung ökonomischen Wissens) in Kooperation mit der FH Campus Wien/Soziale Arbeit in Erinnerung an Eva Klawatsch-Treitl

Zeit: Dienstag, 10. Dezember 2019, 17.30 – 19.00, 19.00 – 20.00 Uhr gemütlicher Ausklang
Ort:  FH Campus Wien, Festsaal B.E.01, Favoritenstraße 226, 1100 Wien

Einladung als pdf

Pflegenotstand in Krankenhäusern und der Altenpflege. Die ILO (International Labour Organisation) warnt davor, dass eine globale Pflegekrise bevorsteht. Obwohl so dringend benötigt, bleibt Care-Arbeit geringgeschätzt und schlecht bezahlt. Die Campus Lecture erkundet an Beispielen aus dem Globalen Norden und dem Globalen Süden, welche Strategien von Care-Extraktivismus diese Geringbewertung fortsetzen oder gar ausdehnen.

Programm

Einleitung und Begrüßung: Johanna Coulin-Kuglitsch und Milena Müller-Schöffmann

Input Christa Wichterich

Nach dem Input können sich die Teilnehmer*innen gemeinsam mit dem Thema  auseinandersetzen und das vorgestellte Konzept im österreichischen Kontext betrachten

Moderation: Ursula Dullnig

Zur Person Christa Wichterich:
Promovierte Soziologin mit mehrjährigen Erfahrungen als Hochschullehrerin in Indien, kontinuierliche Lehrtätigkeit im deutschsprachigen Raum, Gastprofessur für Geschlechterpolitik an der Uni Kassel. Im Winter 2018/19 Forschung in Indien zu Care-Arbeit, als freiberufliche Publizistin und feministische Aktivistin seit Jahren unterwegs.

Eva Klawatsch-Treitl hat den Verein JOAN ROBINSON – Verein zur Förderung frauengerechter Verteilung ökonomischen Wissens mitbegründet und viele Jahre geleitet, sie war langjährige Vorstandsfrau von WIDE und Lehrende an der FH Campus Wien. Sie ist unerwartet im Dezember 2016 verstorben. Ihre Wirkungskreis geht weit über die beschriebenen Funktionen hinaus. Die Veranstaltung versucht in ihrem Sinne an von ihr vorangetriebenen Themen anzuknüpfen.