in der Reihe "WIDE im Diskurs"

am Donnerstag 24. November 2016, um 17.30 Uhr an der WU Wien

mit Karalisa Dantas, FAIRTRADE International

Der Grundauftrag von FAIRTRADE ist es, ein solidarisches Netz zwischen Bäuerinnen und Bauern in den Ländern des globalen Südens, dem involvierten Handel, den Mitarbeiterinnen und Mitarbeitern in den FAIRTRADE-Büros und den Verbraucherinnen und Verbrauchern zu knüpfen. Die Arbeit von Frauen in Nord und Süd ist für FAIRTRADE essentiell. Sie werden aber als Trägerinnen dieses Projekts kaum wahrgenommen.

Die Ziele für nachhaltige Entwicklung (SDGs) aus feministischer Perspektive

Diskussionsveranstaltung am Donnerstag, 27. Oktober 2016, 15.30 – 17.30 Uhr, im Otto Mauer Zentrum, Währingerstr. 2-4/22, 1090 Wien

Mit Tessa Khan (Climate Litigation Network, Australien/Bangladesch) und Hilde Wipfel (KOO, Expertin für Entwicklungsfinanzierung), Moderation: WIDE

E SDG Icons 05am 27. Oktober 2016 von 14.00 bis 15.00 Uhr im Otto Mauer Zentrum, 1090 Wien

In diesem Workshop sollen die Zusammenhänge zwischen der Bedeutung von Frauenförderung und nachhaltiger Entwicklung herausgearbeitet werden. Warum nimmt Gleichstellungspolitik einen relativ hohen Stellenwert in den 17 UN-Zielen zu nachhaltiger Entwicklung ein? Was kann getan werden, damit ökologische Nachhaltigkeit mit Geschlechtergleichstellung und sozialer Gerechtigkeit Hand in Hand geht? Was sind besondere frauenpolitische Herausforderungen im Kontext der Entwicklungspolitik?

Einladung als pdf

WW SymbolWIDE hat im letzten Jahr den Lehrgang Basiswissen Frauenrechte entwickelt - Start am 5. Oktober 2016

Im Mittelpunkt stehen das Lernen voneinander, das Kennenlernen positiver praktischer Beispiele als auch das Entwickeln von Handlungsalternativen. In aufeinander aufbauenden Modulen geben Expert_innen aus unterschiedlichen Fachrichtungen Informationen und Einblicke zur Geschichte sowie aktuellen Rechtslage von Frauen weltweit.

Originalversion mit englischen Untertiteln

am 3. Mai 2016 um 18.30h
Top Kino, Rahlgasse 1, 1060 Wien

Der Dokumentarfilm SISTER erzählt die Geschichte von werdenden Müttern, Hebammen und Ärztinnen/Ärzten aus Äthiopien, Kambodscha und Haiti. Er untersucht die schwierigen Umstände ihrer Arbeit, die Müttersterblichkeit zur Menschenrechtsfrage machen.